Termine 2013
Rennberichte
EM 2012
EM 2011
EM 2008
EM 2007
EM 2006
EM 2005
EM 2003

Adresse
PS RACING CENTER GREINBACH


MARKUS RUMPLER KANN GESAMTFÜHRUNG IN SEDLECANY VERTEITIGEN



>>Fotos
In der Division 1A nahm Christian PETRAKOVITS (VW Polo) mit beständigen Zeiten das B-Finale aus der ersten Startreihe in Angriff und entschied dieses mit einem klaren Start Ziel-Sieg für sich.
In einem turbulenten A-Finale setzte sich Petr Bilek (Skoda Felicia) sofort in Front, dahinter wurde eifrig gekämpft. Christian Petrakovits lag sich mit Pavel Hlavac (Skoda Felicia) in den Haaren, später gesellte sich auch noch Franz HINDLER dazu und machte das Trio komplett. Nach einigen harten Bandagen wurden sowohl Petrakovits als auch Hlavac von der Rennleitung disqualifiziert.
Gerhard SCHERMANN musste bereits im Training seinen Suzuki wegen Getriebeprobleme aus dem Bewerb nehmen.

In der Division 1 klagte Franz SPITALER über Leistungsverlust am BMW. In den ersten Runden war alles ganz normal, je länger das Rennen aber dauerte, desto weniger Power stand dem Klosterneuburger zur Verfügung.

In der Division 4 war Markus RUMPLER hervorragend unterwegs. Mit Rang zwei nach den Vorläufen zog er als einziger Vertreter der Zweiradgetriebenen in das A-Finale ein und behielt damit seine Meisterschaftsführung.
Josef KÖHBACH (VW Golf) musste nach seinem Motorschaden von Tapolca diesmal einen Getriebekollaps hinnehmen und war damit schon im Training aus dem Bewerb.


Alle Ergebnise auf einen Blick!!

Division 1:

Position

Fahrer

Auto

1 Marek Zeman Skoda Fabia WRC
2 Alois Höller

Lancia Delta

3 Franz Spitaler

BMW M3

Division 1A:

Position

Fahrer

Auto

1 Petr Bilek Skoda Felicia
2 Tomas Kotek Skoda Felicia
5 Christian Petrakovits VW Polo

Division 2:

Position

Fahrer

Auto

1 Roman Castoral Opel Astra
2 Milan Peruth Peugeot 306
3 Pavel Novotny Citroen Xsara

Division 4

Position

Fahrer

Auto

1 Pavel Korcak     Lancia Delta
2 Jürgen Weiss     Ford Escorth
3 Mihaly Toth Mitsubischi Lancer