Termine 2013
Rennberichte
EM 2012
EM 2011
EM 2008
EM 2007
EM 2006
EM 2005
EM 2003

Adresse
PS RACING CENTER GREINBACH


CHRISTIAN PETRAKOVITS GEWINNT 
BEIM RALLYCROSS-ÖM LAUF IN TAPOLCA (H)



>>Fotos
Mit einen großen Erfolg kehrten die Rallycrosser des RCC-SÜD Großpetersdorf nach Hause.
Christian PETRAKOVITS (VW Polo) feierte in Tapolca (Ungarn) in der Division 1a-Super1600 
seinen ersten Saisionsieg. Im direkten Duell konnte Christian den Tschechen Petr BILEK (Skoda)
am Start austricksen und mit einen Rad-an-Rad-Duell die erste Kurve für sich entscheiden. Diese Gelegenheit nutzte auch Gerhard SCHERMANN (Suzuki) um auf den 2.Platz vorzustoßen.
Christian PETRAKOVITS feierte einen überlegenen Start-Ziel-Sieg und holte sich damit das
Punktemaximum.
Der Sieg in Ungarn brachte Schristian die Führung in der FIA-Zonenmeisterschaft und gleichzeitig den 2.Platz in der Rallycross ÖM-Zwischenwertung.

Nicht so gut erging es unseren Fahrern in der Division 1. Peter RAMLER (VW Golf Turbo) hatte
leider wieder Technikprobleme und errichte den 7.Platz. Franz SPITALER (BMW M3) wird dieses Wochenende in Ungarn nicht so schnell vergessen. Nach guten Vorläufen konnte er sich für das A-Finale qualifizieren. Nach einem Traumstart lag er bereits an zweiter Stelle, vor ihm Tamas REVESZ
den er in der Fahrerlagerkurve innen überholen konnte. Franz SPITALER fuhr als Erster durchs Ziel. Die Rennleitung sah den Verlauf des A-Finales in der Division 1 jedoch anders und disqualifizierte Franz. Ein Prodest des RCC-SÜD brachte leider kein anderes Ergebnis. So musste Franz SPITALER
mit den 6.Platz Vrlieb nehmen.
"LEIDER HAT SICH IN UNGARN NOCH NICHTS GEÄNDERT"

Auf ein tolles Wochenende kann auch Markus RUMPLER (Opel) zurückblicken. Er konnte in der Division 4  die Klasse bis 2000ccm gewinnen und ist somit Gesamtführender in der Division 4.
Josef Köhbach (VW Golf) hingegen kommt heuer nicht in die Gänge.
Ein Motorschaden beendete seinen Ausflug in Ungarn.

Alle Ergebnise auf einen Blick:

Division 1:

Position

Fahrer

Auto

1 Tamas REVESZ      TOYOTA COROLLA   
2 Robert REPASI

MITSUBISCHI Evo VI

3 Peter KOTAN

FORD FOCUS

Division 1A:

Position

Fahrer

Auto

1 Christian PETRAKOVITS   VW  Polo
2 Gerhard SCHERMANN Suzuki Swift
3 Petr BILEK Skoda Felicia

Division 2:

Position

Fahrer

Auto

1 Roman CASTORAL Opel Astra
2 Werner PAHNHAUSER Renault Clio
3 Andreas NEUMAYER VW Golf III

Division 4

Position

Fahrer

Auto

1 Balint REVESZ     Mazda 323
2 Jürgen STOITZNER

     AUDI S2     

3 Pavel KORCAK    Lancia Delta