Termine 2013
Rennberichte
EM 2012
EM 2011
EM 2008
EM 2007
EM 2006
EM 2005
EM 2003

Adresse
PS RACING CENTER GREINBACH


FIA Zonen Rallycross 4./5. Septermber im PS RACING CENTER Greinbach





Ansturm auf das PS RACING CENTER Greinbach

Für den Lauf zur FIA Zonen Trophy Zentraleuropa am 4./5. September 2010 kann der Veranstalter RCC – SÜD Großpetersdorf ein beachtliches Nennergebnis von über 60 Rallycross-Startern aus Österreich, Tschechien und Ungarn bekannt geben.

Die Protagonisten in der Division 1 aus österreichischer Sicht sind Peter Ramler (Seat Leon T16 4x4) erfolgreicher Sieger vom Juli-Rennen, Alois Höller (Ford Focus T16 4x4) und Jürgen Weiß (Ford Focus T16 4x4). Ein Wörtchen um den Sieg werden mitreden aus Tschechien Marek Zeman (Ford Fiesta T16 4x4) und Otokar Viborny (Mitsubishi Evo 6) und die Ungarn Zoltan Harsanyi (Mitsubishi Evo 5) regierender FIA Zonenmeister und Peter Kotan (Ford Focus T16 4x4).

So einfach wie im Juli-Rennen (Sieg mit 18 Sekunden Vorsprung) wird es Christian Petrakovits (VW Polo S1600) in der Division 1A diesmal nicht haben, denn die komplette tschechische Elite angeführt vom 3-fachen Europameister Jaroslav Kalny (Peugeot 206) und dem tschechischem Meister Petr Bilek (Skoda Fabia) wollen dem Burgenländer den Sieg streitig machen. Einzige Unterstützung kann sich Christian Petrakovits nur vom Steirer Jörg Rath (Peugeot 206) erhoffen, da das Getriebe des Peugeots von Peter Freinberger leider nicht zeitgerecht fertig wird.

Das größte Starterfeld findet man traditionell in der Division 4 (Gruppe H) und absolute Favoriten in dieser Klasse ist der mehrfache Europameister Roman Castoral (Opel Astra OPC) und der Vorjahresmeister Tomas Hurt (Citroen C2) aus Tschechien. Ein Podestplatz streben die Österreicher Sven Förster (VW Golf Gti) und Wolfgang Schörghuber (Skoda Fabia Turbo) an.

Als zusätzliches Highlight gibt`s am Sonntag Vormittag die „Rally & more Driftshow mit der Möglichkeit eine Mitfahrgelegenheit im Drifttaxi zu gewinnen.