Termine 2013
Rennberichte
EM 2012
EM 2011
EM 2008
EM 2007
EM 2006
EM 2005
EM 2003

Adresse
PS RACING CENTER GREINBACH


Taktisch kluges Rennen von Christian PETRAKOVITS in Sedlcany/CZ



>>Fotos
Der 2. Lauf zur österreichischen Rallycross-Staatsmeisterschaft wurde in Sedlcany in Tschechien ausgetragen. Bei Temperaturen über 35 Grad wurde Mensch und Maschine auf das härteste belastet.
Christian PETRAKOVITS belegte die zweitbeste Trainingszeit in der Division 1A hinter Ex-Europameister Jaroslav KALNY. Nach dem Zeittraining stellte man jedoch eine gebrochene Servopumpe am VW Polo Super 1600 fest und Christian musste den ganzen Tag ohne Servolenkung auskommen; bei diesen Temperaturen und den holprigen Streckenverhältnissen eine zusätzliche Belastung. Im 3. Qualylauf brach auch noch eine Halbachse, sodass auch die Mechaniker ordentlich ins schwitzen kamen. Aber auch dieses Problem konnte behoben werden und Christian konnte sich den 2. Start-Platz im A-Finale sichern.
Nachdem in den Vorläufen schon einige Konkurrenten ausgeschieden waren, sicherte sich Christian mit einer taktisch klugen Fahrt den 2.Platz in Sedlcany.
Mit diesem 2.Platz übernahm Christian PETRAKOVITS auch die Gesamtführung in der Division 1A in der Rallycross-Staatsmeisterschaft.
Franz HINDLER war in der Division 4 für den RCC-SÜD am Start. In der Division 4 ist Franz mit seinem VW Polo in der Zweiradliga eine eigene Klasse; zur Zeit fährt er allen zweiradgetriebenen Autos um die Ohren und konnte wie bereits in Horn die Klasse bis 1600 ccm überlegen gewinnen.  

Alle Ergebnise auf einen Blick!!

Division 1:

Position

Fahrer

Auto

1 Marek Zeman Skoda Fabia WRC
2 Jakub Mrvka

Ford Focus WRC

3 Otakar Vyborny

Ford Puma

Division 1A:

Position

Fahrer

Auto

1 Milsa Kalna Peugeot 206
2 Christian Petrakovits VW Polo
3 Michael Srb VW Polo

Division 2:

Position

Fahrer

Auto

1 Roman Castoral Opel Astra
2 Tom Kotek Renault Clio RS
3 Jan Matušinec Peugeot 306

Division 4

Position

Fahrer

Auto

1 Jürgen Stoitzner       Audi S2 quattro    
2 Jürgen Weiss         Ford Escorth
3 Mihael Toth Mitsubishi Evolution III