Termine 2013
Rennberichte
EM 2012
EM 2011
EM 2008
EM 2007
EM 2006
EM 2005
EM 2003

Adresse
PS RACING CENTER GREINBACH


FRANZ HINDLER SICHERTE SICH MIT EINEM 9.PLATZ DEN OSK-POKALSIEG IN DER DIVISION I



Der letzte Lauf zur österreichischen Rallycross - Staatsmeisterschaft fand in Sosnova in Tschechien statt. Einige Titel waren noch nicht vergeben. So machten sich einige RCC-SÜD Fahrer auf die Reise nach Tschechien.

In der Division 1 hatte Franz SPITALER noch Chancen auf den Staatsmeistertitel , ein 5 Platz war leider zu wenig. Alois HÖLLER dominierte mit seinem Lancia EVO 3 nach belieben und wird somit österr. Staatsmeister 2004.
Peter RAMLER auf VW Golf Turbo erreichte zum Abschluss den hervorragenden 3.Platz.
Franz HINDLER auf VW-Polo erreichte den 9.Platz in der Division 1 und sicherte sich somit den
OSK - Pokalsieg bis 2000ccm in der Division 1.
Christian PETRAKOVITS ersparte sich den weiten Weg nach Sosnova, da die Titelchancen bereits in Horn zerplatzten, er wird jedoch in seiner ersten Saision mit seinem VW - Polo Super 1600 Vizestaatsmeister in der Division 1A.
Die Titelchancen von Markus RUMPLER in der Division 4 wurden bereits im Vorfeld dezimiert, da seine Klasse nicht voll wurde. So hatte Peter FREINBERGER auf Toyota Corolla ein leichtes Spiel und gewinnt den OSK - Pokalsieg in der Division 4.

Alle Ergebnise auf einen Blick:

Division 1:

Position

Fahrer

Auto

1 Alois HÖLLER    Lancia Integrale
2 Marek ZEMAN

Skoda Fabia WRC

3 Peter RAMLER

VW Golf III Turbo

Division 1A:

Position

Fahrer

Auto

1 Zednek CERMAK   Skoda Fabia
2 Vaclav VAVERKA   Peugeot 106
3 Petr BILEK   Skoda Felicia

Division 2:

Position

Fahrer

Auto

1 Roman CASTORAL Opel Astra
2 Tomas RACEK VW Golf III
3 Pavel NOVOTNY jun. Citroen Xsara

Division 4

Position

Fahrer

Auto

1 Jürgen STOITZNER        Audi S2
2 Pavel KORCAK Lancia Integrale
3 Jiri ZUZKA   Ford Escorth